Glossar | Sitemap | Impressum |
    MHK-Besucherparkplatz an der Wilhelmshöhe: Umbau beginnt Ende Januar

    Als Abschluss der Neugestaltungsarbeiten an der Tulpenallee im Bergpark Wilhelmshöhe wird ab Ende Januar der MHK-Besucherparkplatz Wilhelmshöhe umgebaut. Das Projekt ist Teil der Neustrukturierung der Museumslandschaft Kassel. Durch den Umbau wird nicht nur die Parkeingangssituation für ankommende Besucher attraktiver. Auch die Effizienz des Parkplatzes wird verbessert und die Stellflächen können künftig auch in der Zeit ohne Parkplatzeinweiser noch optimaler genutzt werden. Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich bis zu Beginn der Wasserspielsaison 2018 abgeschlossen werden.

    Während der gesamten Bauzeit werden Teile des Parkplatzes für Besucher zur Verfügung stehen. Einschränkungen wird es zunächst im hinteren Teil des Parkplatzes geben. Ab dem Frühjahr 2017 wird dann voraussichtlich der vordere Bereich mit in die Bauarbeiten einbezogen werden. Darüber hinaus können Bergparkbesucher wie gewohnt den Brandt-Stoph-Parkplatz nutzen.

    Die Arbeiten umfassen neben der Neugestaltung der Fläche zur weiteren Nutzung als Parkplatz auch die Neuorganisation des Oberflächenwasserabflusses. Hierfür wird ein unterirdischer Stauraumkanal erstellt, damit das Wasser kontrolliert abgeleitet werden kann. Eine entsprechende Leitung entlang der Ochsenallee soll den Wasserabfluss in den neuen Wasserfall-Graben ermöglichen. Die Museumslandschaft Hessen Kassel nutzt darüber hinaus die Gelegenheit, den Bereich des als Neubau geplanten Gartenbetriebshofes im hinteren Teil des Geländes mit Strom- und Wasseranschlüssen vorzubereiten.

    Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten werden auf dem Parkplatz Wilhelmshöhe zukünftig ca. 420 Pkw- und acht Busstellplätze zur Verfügung stehen. Zudem können im Bereich der Ochsenallee Ausweichparkplätze genutzt werden.

    Anreise mit ÖPNV empfohlen
    Der Bergpark Wilhelmshöhe ist nur fußläufig erlebbar. Ankommende Besucher  werden gebeten, mit dem öffentlichen Nahverkehr anzureisen und somit den Schutz der Welterbestätte zu unterstützen. Durch die begrenzt zur Verfügung stehenden Parkplätze empfiehlt es sich auch für auswärtige Besucher, das Auto in der Kasseler Innenstadt zu parken und bequem mit der Straßenbahnlinie 1 oder 3 zum Bergpark Wilhelmshöhe zu fahren. In den Parkhäusern und Tiefgaragen in der Innenstadt stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. (Informationen dazu erhalten Sie hier: www.kassel.de/stadt/mobilitaet/auto/index.html)